Philippe Wampfler

Unterrichtseinheit: Horvath - Kasimir und Karoline

kasimir-karoline-arte

 

Die kritische Ausgabe des Stückes ist hier als pdf verfügbar.

Parallel zur Lektüre des Stückes visioniert die Klasse den ARTE-Film von Ben Von Grafenstein. Mehr Infos zum Film bei IMBD, einen Downloadlink findet man hier (in der Schweiz legal, außerhalb der Schweiz mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht). Hier der Trailer zum Film:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=0PsmUXkllUs]

Unterrichtsmaterial:

  1. Arbeitsblatt zum Einstieg; Vergleich mit dem Film
  2. Zeitgeschichtlicher Hintergrund Horvath
  3. »Liebe und Konsum« – Eva Illouz
    Dazu folgende Prüfungsfragen:
    a) Warum benutzt die Werbung nach 1900 immer stärker Motive der Romantik?
    b) In welchem Verhältnis steht in der Zeit von Horvaths Stück die romantische Beziehung zur Familie, wenn man Illouz folgt?
    c) Wie kann Illouz nachweisen, dass wirtschaftliche Verhältnisse in Liebesbeziehungen eine Rolle spielen, auch wenn die meisten Menschen das in Umfragen verneinen?
    d) Wie ist die These zu verstehen, Liebesromantik sei in der Gesellschaft ungleich verteilt?
    e) Stimmen Sie der These für die Gesellschaft, in der Sie leben, zu?
  4. Horvath: Gebrauchsanweisung für Schauspieler
  5. Reaktionen auf die Uraufführung 1932, Richard Huelsenbeck und Alfred Polgar

Präsentation zur Einführung von Horvath mit Zitaten:


Kollaborativ erstellte Sammlung von kommentierten Zitaten aus dem Stück (Vorbereitung auf die IB-Prüfung, Paper 2).